Rutsch mir doch den Buckel runter

 

  Aufrechte Haltung einmal anders betrachtet

 

Bei dem Thema  >>Haltung<<  haben die meisten Menschen sofort ein schlechtes Gewissen und Gedanken wie: "Das schaff' ich eh nicht"  im Bewußtsein und vieles "sitzt uns im Genick".

Dann >>reißen<< wir uns schnell zusammen und sitzen meist angestrengt senkrecht. Das aber nur kurz, da jeder sehr schnell merkt, dass das sehr viel Kraft und Konzentration braucht.

Entweder  passe ich die ganze Zeit auf meinen Rücken auf oder ich mache meine Arbeit !!!  

Und Spaß macht das bestimmt keinen.

                                   Krummes, belastendes Sitzen.

        Scheinbar cool und leger . . . und doch sitzt uns VIELES im Nacken

      



       Senkrechtes, angestrengtes Sitzen


Nach kurzer Zeit sinken wir wieder zurück ins krumme Sitzen

Wenn wir uns bei der Aufrichtung leicht nach vorne neigen, d.h. über die Senkrechte hinweg, können viele Menschen feststellen, dass das sehr viel leichter und angenehmer ist.

Eine ganze Menge Stress und Last

 

>>Rutscht uns dabei den Buckel runter<<.

 


Ganz nebenbei kommen wir auch näher an unsere Arbeit ran und können dabei wesentlich leichter und tiefer atmen. Es gibt noch eine ganze Reihe von Erleichterungen für unseren ganzen Körper, die sich im Alltag sehr positiv auswirken.

Nach sehr kurzer Zeit können wir die Erfahrung machen, dass es angenehm ist sich im Sitzen zu beobachten und dem Organismus immer wieder eine Erleichterung anzubieten.

 

Natürlich dürfen und müssen wir von Zeit zu Zeit

auch die Unterstützung der Stuhllehne benutzen.

Dazu sollten wir mit dem Becken ganz zurück an die Lehne rutschen.

Eine leichte, schmerzfreie und v.a. praktikable Haltung gibt es immer nur für diesen Augenblick und die nächsten Minuten, d.h. wir dürfen unsere

beste Sitzposition immer wieder neu finden.


Im nächsten Schritt können wir diese neue Achtsamkeit auch im

Stehen und auch in Bewegung anwenden.

Dies alles funktioniert nach dem Motto: 

 

>>Leicht, schmerzfrei, praktikabel, wohlig<<.


Spannend dabei ist, dass allein durch diese kleinen Veränderungen eine Vielzahl der Symptome und Beschwerden stark reduziert sein können.

Sie selbst haben nun die Wahl, ob Sie an den alten, anstrengenden Gedanken und Gewohnheiten festhalten  oder sich das Leben etwas leichter gestalten wollen.


Speziell Patienten mit  Kiefergelenksbeschwerden (Cranio-

mandibuläre Dysfunktion)  sind oft sehr erstaunt, wie groß die Erleichterung im Kiefergelenk ist allein durch diese 

                           >> Haltungs - Achtsamkeit <<.

Insbesondere in der Zusammenarbeit mit Zahnärzten (z.B. Anpassung einer Aufbißsschiene) können sehr gute Therapieergebnisse erzielt werden.

 

Angebot für Firmen und Betriebe: Personalcoaching

 

Wenn Sie die obige Information Ihren Mitarbeitern anbieten, kann das folgende Auswirkungen haben:

 

- weniger Belastung bei der Arbeit

- mehr Freude an der Arbeit

- weniger Krankheitstage der Mitarbeiter

- besserer Überblick über Zusammenhänge innerhalb der Gruppe

 

. . .und dies sind nur einige Aspekte dieser Körperarbeit.

Aktuelles

26.10.2018   19 Uhr

Tänze des universellen                      Friedens

in der Yogaschule Kerstin Panknin

                   Bad Berka

Tanzabend Bad Berka groß.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.7 KB

Weitere Tanzabende in                     Bad Berka                   23. Nov und 14. Dez 2018

16. - 18.Nov 2018

Männertanzwochenende

Männer 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.1 KB

Tänze des universellen                      Friedens                          in der sozialen Arbeit

 

Nach Ihrem Studium hat Jana Hornung Ihre Abschlussarbeit nun in einem Buch veröffentlicht für alle interessierte Leser.

Weitere Infos und Bestellmöglich-

keit unter Friedenstänze